Projektarbeit des Förderkreises

Der Förderkreis Indienhilfe e.V. arbeitet eng vernetzt mit den Projektgründern in Indien zusammen. Wir bekommen 2 mal jährlich kalkulierte Projektvorschläge zugeschickt, die wir in unserem Vorstand beraten und ggf. beschließen. Zwischenzeitlich können in besonderen Notfällen auch kurzfristig weitere Projektanträge den Vorstand erreichen.

 

Die Projekte gliedern sich in:

  • Ausbildungshilfen (z.B. Nähschule, landwirtschaftliche Trainings, Multifunktionstraining für Frauen, Buchbinderei,) BASIS Projects als Lehr- und Vorzeigebetrieb für Universitäten in Kerala,
    Aufbau von Schulprojekten und Beginn einer Ausbildung im landwirtschaftlichen Bereich für körperlich behinderte junge Menschen
  • Gesundheitshilfen (chronische Krankheiten als sozio-ökonomisches und technisches Problem, unsauberes Wasser, schlechte Wohnverhältnisse/ für Projektmitarbeiter*innen Vorbeugungs- und Behandlungsprogramme (Zähne, Augen) – akute Nothilfemaßnahmen bei Unfällen
  • Hilfen zum Wohnungsbau
  • Biologische Landwirtschaft – Erweiterung des Spektrums an Pflanzensetzlingen durch ökologisches, einheimisches robustes Saatgut. Reaktivierung von Ursorten, hängende Gärten
  • Biologische Abwasser-Kläranlage
  • Trinkwasserversorgung und Brunnenbau mit Wasserleitung ins Dorf
  • Einzelfallhilfen/Patenschaften

Wenn Sie sich noch etwas intensiver mit den Projekten beschäftigen wollen, verweisen wir gerne auf zwei kurze Videos, die einen Einblick in die Aktivitäten von BASIS ermöglichen und Sie so auf eine kurze Reise nach Südindien mitnehmen:

    Dokumentation über BASIS von 2019

    Einblick in die Aktivitäten von BASIS-Programs in 2020

    Aktuelle Projekte

    Die Vielzahl unserer Projekte im Einzelnen aufzuführen, ist oft unübersichtlich. Deshalb fassen wir hier die Projekte in Gruppen inhaltlich zusammen.