Mitmachen und Engagieren

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für das Projekt BASIS Programs zu engagieren.

Kontakt:

Förderkreis Indienhilfe e.V.

E-Mail: foerderkreisindienhilfe@gmx.de

Werden Sie Mitglied im Förderkreis Indienhilfe e.V.

Unser Bestreben ist es, Brücken zwischen den Menschen und den Kulturen in Deutschland und Indien zu bauen. Wir als Verein freuen uns immer über neue Mitglieder. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20,-€ im Jahr. Mitgliedsbeitrag und Spenden sind steuerbefreit, denn der Verein ist beim Finanzamt Gießen als gemeinnützig anerkannt.

Mitglied kann jeder werden, der das 14. Lebensjahr vollendet hat.

Der Verein wird von einem auf 3 Jahre gewählten Vorstand geleitet. Einmal Jährlich (im Februar oder März) findet eine Mitgliederversammlung statt.

Unsere Satzung finden Sie oben.

Zur Anmeldung bitten wir immer auch ein ausgefülltes Formular zur Einzugsermächtigung und eine unterschriebene Datenschutz-Erklärung. Vielen Dank.

Spenden Sie – auch ohne Vereinsmitglied zu sein

Unter Projekte finden Sie eine Auswahl von wichtigen,  aktuell von uns bewilligten und geförderten Anträgen mit einem Hinweis auf den Finanzrahmen, den wir als Verein hierfür erbringen müssen. Ziehen Sie mit uns an einem Strang!

Wir freuen uns über Ihr finanzielles Engagement gerne auch mit konkretem Verwendungshinweis.

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung möchten, muss uns ihre unterschriebene Datenschutz-Einwilligung vorliegen.

Engagieren Sie sich konkret für eine einzelne Familie

Wir vermitteln Patenschaften zu Familien, die unseren Projektinitiatoren persönlich bekannt sind. Zum Teil sind diese Familien unverschuldet in Not geraten und benötigen Unterstützung. Hier geht es in erster Linie darum, dass die Kinder aus den Familien gesichert einen Schul- oder Berufsabschluss erreichen können. Das Schulsystem in Kerala ist zwar kostenlos, aber die Schüler brauchen Geld für die Busfahrt zur Schule, für Schuluniform und Lernmaterialien – ca 50,- € monatlich über einen Zeitraum von 3 bis 4 Jahren.

Praktikanten*innen im Projekt

Wir fördern Internationale Begegnung und Austausch – Sie haben gerade die Schule abgeschlossen und wollen mal über den deutschen Tellerrand hinausschauen?  Sie studieren und sind persönlich an einem Praktikum im Sozial-, Umwelt-, oder Tourismusbereich interessiert? Viele Aktivitäten des Basis Projekts werden wissenschaftlich von Praktikanten aus dem In- und Ausland begleitet. Junge Menschen können über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen in dem Projekt leben und arbeiten. Durch den gegenseitigen Austausch und das Kennenlernen einer anderen Kultur bewegt sich etwas in den jungen Menschen, wovon beide Seiten profitieren. 

Wer sich vorab etwas mehr über die Tätigkeiten der Praktikant*innen informieren möchte, der kann gerne auf die Blog-Seiten der früheren und gegenwärtigen BASIS-Praktikant*innen gehen.

Blog der Praktikantinnen:
www.indienpraktikum.wordpress.com oder www.basis-indien.blogspot.com

  • Die Praktikantenzusammenarbeit erfolgt über die Praktikantenämter einiger Universitäten sowie über persönliche Kontakte. Wir nehmen auch Schulpraktikanten an.
  • Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an info@basis-programs.com

Senior Experts

Sie planen ein Sabatical? Oder stehen am Anfang ihres Ruhestandes? Vielleicht wollen Sie auch den ungemütlichen deutschen Winter verpassen und suchen nach einem guten Platz zum „überwintern“?

In dem Projekt BASIS können Sie sich erholen und sich vielleicht zusätzlich mit Ihren beruflichen oder privaten Kenntnissen einbringen. Es gibt seit 2016 eine kleine Tradition in BASIS, sich mit indischen Senior Experts, dem „Citizens Service Forum“ zu vernetzen – genauso sind aber auch ihre Ideen gefragt und willkommen.