Aktuelle Projekte

Projekte in der biologischen Landwirtschaft

Projekte in der biologischen Landwirtschaft

Leider musste das Projekt „CAPRA“, also die Erntemaschine für die Pflanzen der Wasserpest zur Freihaltung der Wasserwege, unterbrochen werden. Das ist auch der Pandemie geschuldet, denn in Zeiten von Corona konnten sehr viele Mitarbeiter das Projekt gar nicht erreichen, weil Indien von einer Ausgangssperre belegt war.

Aber es gibt gute Nachrichten:  die Produktion von Dünger nach ayurvedischen Prinzipien ist auf einem erfolgreichen Weg. Lesen Sie weiter unter „Von Indien lernen“ auf der Seite Aktuelles – News.

Weitere landwirtschaftliche Modelle betreffen:

  • Überdachte Pflanzenaufhängung für die Regenzeit
  • Gemüseanbau in Hochbeeten für Senioren
  • Mehrfachnutzung des Reisfeldes mit unterschiedlichen Reissorten
  • Fischzucht in kleinen Bassins oder Containern
  • Unterschiedliche Bewässerungsformen wie Aquaponic, Hydroponic, Tröpfchenbewässerung, Dochtbewässerung
  • Grow Bags und Bepflanzung von alten PET-Flaschen in einer Wandaufhängung
  • Züchtung und Vermehrung von Samen robuster Sorten
  • Pflanzenaufzucht
  • Insgesamt förderte der FIH Projekte im Bereich Öko-Landwirtschaft in 2020 mit über 7.000,- €
Ausbildungsprojekte

Ausbildungsprojekte

Ein spannendes Projekt ist 2020 (trotz Corona) gestartet und hat schon eine erste Erfolgsgeschichte zu vermelden: Die Ausbildung eines Menschen mit Behinderung in BASIS.

In Indien werden behinderte Menschen oft zu Hause gehalten und kaum gefördert. Ein junger Mann mit Epilepsie konnte in 2020 im Projekt in seiner Persönlichkeit gestärkt, zum Melker ausgebildet und in Arbeit vermittelt werden. Damit hat sein Leben Struktur und einen Sinn bekommen, er erfährt Wertschätzung und Anerkennung. Lesen Sie die ganze Geschichte unter „Aktuelles – Erfolgsgeschichten“

Der FIH hat seine Ausbildung mit ca. 600,- € gefördert. Wir sind gespannt darauf, mitzuerleben, welche Menschen als nächstes durch Förderung in BASIS ihren Weg ins Leben finden werden.

Nähwerkstatt

Nähwerkstatt

Die Schneidereien in BASIS Village und in BASIS Mountain in Kumili fertigen weiterhin Gesichtsmasken an. Sie bestehen aus guten Baumwollstoffen und werden über BASIS Village vertrieben.

 

Gesichtsmasken aus Kerala

  • Reine Baumwolle in verschiedenen Farben
  • Zwei-lagig mit angenähtem dreilagigem
  • Band aus gleichem Stoff
  • Mit eingenähter Stärkung bzw. mit gehülltem Draht für die Nasenform
  • Größe 25 x 20 mit drei Falten jeweils 1.5 cm
  • Qualitativ genäht und überprüft und gebügelt.
  • Hygienisch überwacht
  • Mit individueller Verpackung
  • Stückpreis: 0,85 Cent

Ab 10.000 Stück können wir den Preis etwas reduzieren: 2- 5%. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an theresa@basis-reisen.de

Nothilfe

Nothilfe

Coronahilfen: Während der kompletten Ausgangssperre in der 1. Jahreshälfte 2020 hat BASISprograms bedürftige Familien mit Essenspaketen versorgt.

Nach der Lockerung im Sommer wurde das Hilfsprogramm umgestellt und es gab Beschäftigung und Zeitarbeit gegen Einkaufscoupons statt Almosen. Anstelle von Nahrungsmittelhilfe gab es die Möglichkeit, eigenen Verdienst zu erarbeiten, was die Menschen in ihrem Selbstbewusstsein stärkte und ihrem Tagesablauf Struktur und Sinn gab. Der FIH unterstützte die Nahrungsmittel- und Verdiensthilfen in den Corona-Monaten mit ca. 3.000,- €

An Corona-Hilfen sind dem Verein als Sonderspenden knapp 2.000,- € zugeflossen. Vielen Dank allen Spendern!

Der 2. große Bereich von Nothilfe bezieht sich auf Hilfen zur Gesundheit. Einer unserer langjährigen Mitarbeiter im Projekt wird eine Nierentransplantation brauchen, seine Frau wird ihm eine ihrer Nieren spenden. Außerdem werden Inhalationsgeräte gebraucht und Menschen mit Dauermedikation unterstützt. Der FIH gab 1.400,- € zu den Kosten dazu.

Spenden und helfen

 

Wir freuen uns, wenn Sie mithelfen, Projekte in Kerala zu unterstützen. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Spende auf direktem Weg nach Sreekandamangalam in das Dorf-Entwicklungshilfeprojekt weitergeleitet wird. Unsere Verwaltungskosten liegen verlässlich in den vergangenen Jahren bei unter 1 %. Gerne können Sie Kontakt mit uns aufnehmen, wenn Sie zu einer Spende detaillierte Informationen wünschen.

Spendenkonto:

IBAN: DE18513500250227000951
BIC: SKGIDE5FXXX
Verwendungszweck: BASIS-Projects

Es gibt neben dem Spenden noch viele weitere Möglichkeiten, sich für das Projekt BASIS Programs zu engagieren.
Hier erfahren Sie mehr dazu, wie Sie den Förderkreis unterstützen können.